+++  Neue Regelungen für Heimspiele  +++     
     +++  Derbysieg in Leer  +++     
     +++  Drei auf einen Streich  +++     
     +++  Niederlage mit Schlusspfiff  +++     
     +++  Souveräner Erfolg im Pokal  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung - Verein gut aufgestellt - Heinz Hartkens Ehrenvorsitzender

06. 03. 2020

Die Jahreshauptversammlung unseres Vereins brachte viele lachende Gesichter. Nach einem tollen Jubiläumsjahr konnten sich die 56 Anwesenden von der guten Gesamtlage des Vereins überzeugen und waren aufgrund des Ergebnisses guter Laune. Vorsitzender Thomas Abbes brachte es in seinen Ausführungen auf den Punkt: Das Jubiläumsjahr war der Schub, den Verein noch brauchte.

 

Die 2015 augestellten Ziele der Agenda 2020, u.a. Aufstieg der 1. Herren, Aufstieg der 2. Herren, Bau einer Flutlichanlage und mehr, sind bis auf wenige Ausnahmen erreicht worden. Darüber hinaus wurden noch eine große Verkaufhütte und eine Videoanzeigentafel verwirklicht. Das war vor dem Hintergrund der Schuldenlage 2015 so nicht absehbar. Kassenwart Andre Plate durfte dann die faktische Schuldenfreiheit seit 31.12.2019 verkünden. Ein langer sei es gewesen und viel Arbeit hat drin gesteckt, so Abbes. Er mahnte das erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen und forderderte den Zusammenhalt und volle Konzentration für den Klassenerhalt.

Für die Zukunft sind noch weitere Anstrengungen nötig, um weitere strukturelle, finanzielle und sportliche Verbesserungen zu erzielen. "Also: Nicht reden! Mitmachen und anpacken! Zum Wohle des Vereins", so das ausgegebene Motto.

 

Die Vorstandswahlen brachten neben der Wiederwahl fast aller Vorstandsmitglieder zwei Neuerungen.

 

Heiko Sandersfeld übernimmt den Posten des 2. Vorsitzenden vom ausgeschiedenen Uwe Harders.

 

Anna Hermanns tritt in die Fußstapfen von Hartmut Strehlau als Integrations- und Inklusionsbeauftragte

.

Im Rahmen der Verabschiedung bei ausscheidenden Mitgieder ging Thomas Abbes nochmals auf die außerordentlichen Leistungen von Hartmut Strehlau und Uwe harders ein. Strehlau ist durch seine Arbeit als "Vater der Inklusion und Integration des Vereins" zu bezeichnen.

 

Uwe Harders hat eine große Lücke hinterlassen, die es jetzt zu füllen gilt. Besonders hob Thomas Abbes den Arbeitseifer, die Verlässlichkeit und die Opferbereitschaft von Uwe Harders und seiner Frau Monika hervor, ohne die viele Turniere und Veranstaltungen nicht gelungen wären. Harders habe die Jugendarbeit in ihren letzten 10 Jahren geprägt und hat eine tolle Abteilung hinterlassen, auf die der neue Jugendwart aufbauen kann. Größten Respekt únd Anerkennung hat Thomas Abbes für Uwe Harders, der gerade in schwierigen Zeiten des Vereins immer einsatzbereit war und sich nicht versteckt hat.

 

Als Highlight des Abends wählte die Mitgliederversammlung auf Antrag des Ehrenrates Heinz Hartkens aufgrund seiner großen Verdienste für den Verein zum neuen Ehrenvorsitzenden

 

Foto: Ehrenvorsitzender

Unsere Partner

 

1

2

3